Drassburg Wappen

Aktuelles

Dorferneuerungsleitbild

IMG 0754 1

„Vision Drassburg 2018: ein liebens- & lebenswerter Ort zum Wohlfühlen

Mehr Blumenwiesen, eine neues belebtes Gemeindezentrum, ausgebaute Altenbetreuung, modernste Infrastruktur, ein Gesundheitszentrum … das sind nur ein paar Schwerpunkte aus dem mit der Bevölkerung neu erarbeiten über 80 Seiten fassenden umfassenden LA 21 Dorferneuerungsleitbild. Mag. Dr. Christoph Mezgolits, CMC und sein Partner Ing. Werner Falb Meixner von der Firma Zeus consulting haben als externe Prozessbegleiter und Moderatoren in mehreren Dorfgesprächen über 6 Monate zahlreiche Ideen aus der Bevölkerung gesammelt und diese mit Hilfe eines parteiübergreifenden Kernteams in eine Gesamtvision gegossen. „Wichtig war uns, dass Ideen und Visionen unserer Bevölkerung bei diesen zukunftsweisenden Entscheidungen miteingebunden werden. Die Politik sollte nicht über die Köpfe der Menschen hinweg entscheiden“, lautet die Grundeinstellung von Bürgermeister Ing. Christoph Haider.
„Das Know How und die Erfahrung der Firma Zeus consulting, die bereits über 50 Burgenländische Gemeinden bei derartigen Zukunftsprozessen begleitet haben, hat wesentlich zum Erfolg dieses Prozesses beigetragen“, so der Ortschef. Nicht zuletzt ist es der Gemeinde Drassburg dadurch auch möglich, EU - Förderungen über die Burgenländische Dorferneuerung von bis zu 50% für Umsetzungsprojekte zu lukrieren. Einige Ideen von den Drassburgerinnen und Drassburgern wurden bereits umgesetzt und weitere rasche Umsetzungsmaßnahmen sind bereits in Planung.“

image4 1

OBSTBAUMSCHNITTKURS

Obstbaumschnittkurs 2018 orig-klein

 

Am 17. März 2018 fand auf der Gemeindewiese ein Obstbaumschnittkurs statt. Trotz widriger Wetterverhältnisse haben sich zahlreiche Hobbygärtner eingefunden um den interessanten Ausführungen von Kathrin Hausmann, Bakk. techn. MSc., zu folgen. Nach kurzer theoretischer Einführung folgte der praktische Teil, wo viele Fragen der Teilnehmer erörtert wurden und auch wertvolle Tipps von der Kursleiterin für die Praxis zum Obstbaumschnitt gegeben wurden.

OBSTBAUMSCHNITTKURS VERSCHOBEN AUF 17. MÄRZ 2018

 

Aufgrund der Witterungsverhältnisse wird der Obstbaumschnittkurs auf 17. März 2018, 14.00 bis 17.00 Uhr, verschoben.

Anmeldungen im Gemeindeamt unter Tel. 02686 / 5007.

 

 

 

Advent im Dorf 2017

Weihnachten 2017

Gemeinde Aktuell - Draßburg

Der Draßburger Bürgermeister Christoph Haider spricht über aktuelle Themen in Draßburg. Vergangenheit und Zukunft werden besprochen.

 

Filmbeitrag Gemeinde Aktuell

 

Amtssignatur

Bildmarke Drassburg horizontalIm Sinne einer elektronischen Verfahrensabwicklung kann die Naturparkgemeinde Baumgarten auf ihren Formularen eine Amtssignatur anbringen. Dadurch wird gewährleistet, dass es sich um ein amtliches, elektronisches Dokument einer Behörde handelt. Durch die Amtssignatur können die Herkunft und die Echtheit eines Dokuments überprüft werden. Ein auf Papier ausgedrucktes mit einer Amtssignatur versehenes elektronisches Dokument einer Behörde hat gemäß § 20 E-GovG die Beweiskraft einer öffentlichen Urkunde.

Merkmale der Amtssignatur

  • Bildmarke (gem.§ 19 Abs. 1 E-GovG)
  • Hinweis im Dokument "Dieses Dokument wurde amtssigniert" (gem. § 19 Abs. 3 E-GovG)
  • Prüfinformation der elektronischen Signatur (gem. § 20 E-GovG)

Informationen zur Amtssignatur

finden Sie unter: https://www.digitales.oesterreich.gv.at/amtssignatur

Die Veröffentlichung der Bildmarke

der Naturparkgemeinde Baumgarten gemäß § 19 Abs. 3 E-GovG finden Sie hier (Bildmarke) [236 KB] .

Elektronische Signaturprüfung:

http://www.signaturpruefung.gv.at bzw.

https://pruefung.signatur.rtr.at/

Rückführbarkeit eines Ausdruckes mit Amtssignatur:

http://www.signaturpruefung.gv.at/ bzw. https://pruefung.signatur.rtr.at/

Verifizierung bzw. sonstige Auskünfte zu amtssignierten Dokumenten der Europagemeinde Draßburg: Tel. 02686 5007, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  bzw. finden Sie sämtliche relevanten Informationen in unserem Impressum.

Hinweis zur Rechtsmitteleinbringung

Rechtsmittel können in folgender Form eingebracht werden:

  • Persönlich von Montag - Freitag in der Zeit von 08 - 12 Uhr
  • Postalisch an die Adresse: 7021 Draßburg, Eisenstädterstraße 7
  • Per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Per FAX: 02686 5007 40

Für die Rechtsmitteleinbringung werden die allgemeingültigen technischen Voraussetzungen für Anbringen und Erledigungen wie folgt festgelegt: zulässige elektronische Formate: .pdf, .doc, .rtf, .odt, .txt max. Dateigröße: 15 MB