Drassburg Wappen

Draßburg | Gemeinde-Bauhof | Grenzüberschreitende Radfahrt

Am Freitag, den 17. September 2021 gastierte eine bunt zusammengewürfelte Radgruppe in Draßburg. Ausgangspunkt war die Stadt Mattersburg mit dem Ziel Sopron. Daher auch das bezeichnete Motto dieser Radtour, nämlich „Grenzüberschreitende Radfahrt“. Organisiert würde diese Veranstaltung von der Leiterin der Mobilitätszentrale Burgenland, DI Christine Zopf-Renner und vom Klima- und Energie-Modellregionmanager Ernst Wild.

Mitradeln konnte jeder, der Interesse am Radfahren hat. Beim Zwischenstopp in Draßburg konnten alle Teilnehmer die verschiedensten „Lastenräder“ Probe fahren. In Sopron hatten die Teilnehmer noch zusätzlich Gelegenheit mit einem Mobilitätsexperten über das wichtige Zukunftsthema „Mobilität und Klimaschutzmaßnahmen“ zu diskutieren.

Radtour1

 

Radtour2

Foto: Die Radgruppe beim Zwischenstopp in Draßburg