Drassburg Wappen

Einkaufsservice der Gemeinde

CorEinkauf

Dieses Service gilt für folgende Personengruppen

-    Personen, die einer Risikogruppe angehören (Ältere, geschwächtes Immunsystem durch chronische Erkrankungen etc.)

-    Personen, die sich in häuslicher Quarantäne befinden

UND

KEINE ANGEHÖRIGEN

in der Umgebung haben,

die sie versorgen können

und soll Sie mit folgenden Artikeln versorgen:

  • Lebensmitteln

  • Hygieneartikeln

  • Medikamenten

Zum Ablauf:

  • Sie können Ihre Einkaufsliste täglich zwischen 8.30 und 10.00 Uhr telefonisch unter 02686 / 5007 durchgeben oder auch gerne per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! übermitteln.
  • Sollten Sie Lebensmittelunverträglichkeiten haben, geben Sie diese bitte bekannt, sodass diese beim Einkauf berücksichtigt werden können (Laktoseintoleranz, Glutenunverträglichkeit,..).

  • Eingekauft wird jeden 2. Tag, somit am Montag, Mittwoch und Freitag ab 10.00 Uhr.

  • Im Anschluss wird Ihnen die Lieferung Ihres Einkaufes telefonisch angekündigt und vor der Eingangstüre abgestellt, sodass die Kühlkette für verderbliche Waren nicht unterbrochen wird.

  • Um die persönlichen Kontakte zu minimieren, wird es keine persönliche Übergabe der Einkäufe geben. Die Abrechnung erfolgt ebenfalls erst zu einem späteren Zeitpunkt, wenn sich die Situation entspannt hat.

Die Zustellung ist für die betroffenen Personengruppen kostenfrei.

Bitte haben Sie Verständnis, dass auf Wünsche (z.B. in welchem Geschäft eingekauft wird) nicht Rücksicht genommen werden kann.

Bitte zögern Sie nicht, wenn Sie zu einer der oben genannten Personengruppe gehören, mit den MitarbeiterInnen der Gemeinde Kontakt aufzunehmen!

Bitte beachten Sie in Hinblick auf Medikamente folgendes:

Es wird nochmals darauf hingewiesen, dass nur in dringenden Fällen die Arztpraxen aufgesucht werden sollen. Die Ausstellung von Rezepten für Medikamenten ist telefonisch bei Ihrer Arztpraxis möglich. Bitte teilen Sie Ihrer/m Ärztin/ Arzt mit, dass er das Rezept direkt an die „Klosterapotheke Baumgarten“ schicken soll und er vermerken möge, dass die Abholung des Medikaments durch einen Gemeindebediensteten erfolgen wird, sodass es zu keinen Problemen bei der Ausgabe kommt.

Die Telefonnummer der Ordination von Dr. Schwendenwein lautet: 0664 / 23 00 627.

 

Nachbarschaftshilfe

Wie bereits in der gestrigen Aussendung angekündigt, bleibt der Aufruf an Freiwillige, die nicht zur Risikogruppe gehören aufrecht, sich bei der Gemeinde zu melden (02686 / 5007, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) per E-Mail), um hilfebedürftigen Personen ihre Unterstützung anbieten zu können.