Drassburg Wappen

VS Draßburg 9. Platz beim Schulschach-Bundesfinale

Schulschach Bundesfinale

 

VS Draßburg beim Bundesschachfinale / OŠ Rasporak pri saveznom naticanju šaha

Von 26. Mai bis 29. Mai 2019 wurden Damen getauscht, Pferde geschlagen und Bauern geopfert. Das klingt dramatisch, lässt sich aber einfach erklären.

In Bad Leonfelden in Oberösterreich fand nämlich das Bundesfinale im Schulschachbewerb der Volksschulen statt. Der Vertreter aus dem Burgenland war die VS Draßburg. 5 Schüler der Naturparkschule, in Begleitung des Schachlehrers Werner Salamon, nahmen daran teil.

Aber wie kam die VS Draßburg zum Bundesfinale?

Seit dem Schuljahr 2017/18 findet an der VS Draßburg die unverbindliche Übung Schulschach statt. Bereits bei der ersten Teilnahme an der burgenländischen Schulschachlandesmeisterschaft im April 2019 gelang die große Überraschung.

Die VS Draßburg gewann das Turnier und wurde Landesmeister 2019!

Als Landesmeister schafft man direkt die Qualifikation für das Bundesfinale.

Beim Bundesfinale hielten die Denksportler aus Draßburg gut mit und belegten bei ihrer ersten Staatsmeisterschaft den 9. Platz.

Die beiden besten Einzelspieler waren Felix Aigner und Daniel Fischer.

Am einzigen spielfreien Nachmittag wurde im Rahmenprogramm die Lebzelterei Kastner in Bad Leonfelden besucht.