Drassburg Wappen

Prädikat "Seniorenfreundliche Gemeinde"

SeniorenfreundlicheGemLarge

v.l.n.r. Maria Urban, Kurt Kafka, Bgm. Rudolf Ivancsits, Ibyola Ivancsitz

Der Gemeinde Draßburg wurde das Prädikat "Seniorenfreundliche Gemeinde" verliehen

Die Lebenserwartung in Österreich hat sich in den letzten hundert Jahren beinahe verdoppelt. Dieser demografische Wandel stellt Gesellschaft, Wirtschaft und Politik vor eine große Herausforderung – doch auch ein älter werdendes Österreich ist voller Chancen. Ältere Menschen bleiben länger gesund und wollen eine aktive Rolle in unserer Gesellschaft spielen. Das ist nur möglich, wenn die Rahmenbedingungen stimmen.

Die Politik und hier insbesondere die Gemeinden sind gefragt, dass ältere Menschen die bestmöglichen Chancen haben, im Alter gesund und aktiv zu sein und sich in Ehrenamt, Gesellschaft und Politik engagieren zu können. Ziel ist es, dass auch unsere älteren Mitmenschen so lange wie möglich ein selbstständiges Leben führen können.

Die Volkshilfe Österreich und der Pensionistenverband Österreich zeichnen deshalb seit 2004 jene Gemeinden aus, die sich durch besonderes Engagement für die ältere Generation verdient gemacht haben. Die  Auszeichnung leistet einen Beitrag gegen die Diskriminierung älterer Menschen und zeigt Good Practice Beispiele für altersgerechte Umfeldgestaltung auf.

Im Jahr 2014 gehört auch die Gemeinde Draßburg zu den Gemeinden, welche das Prädikat "Seniorenfreundliche Gemeinde" Verliehen bekommen haben. "Nach unserem Audit zur kinder- und familienfreundlichen Gemeinde rundet das Prädikat zur seniorenfreundlichen Gemeinde unsere Bemühungen, alle Generationen der Gemeinde in unserer kommunalpolitischen Arbeit im Auge zu haben, ab - und es belegt, dass wir vieles richtig gemacht haben", so Bgm. Rudolf Ivancsits, der die Urkunde dem Obmann des Pensionistenverbandes Kurt Kafka überreichte, damit diese künftig im Vereinsraum bei der Alten Post ausgehängt wird, "denn neben den tollen Aktivitäten des Arbeiter Samariterbundes in unserem Altenwohn- und Pflegeheim sind es vor allem die Angebote des Pensionistenverbandes rund um die Clubnachmittage und Ausflüge, die Draßburg zu einer seniorenfreundlichen Gemeinde machen", so Ivancsits abschließend.