Drassburg Wappen

Aktuelles

VS Draßburg 9. Platz beim Schulschach-Bundesfinale

Schulschach Bundesfinale

 

VS Draßburg beim Bundesschachfinale / OŠ Rasporak pri saveznom naticanju šaha

Von 26. Mai bis 29. Mai 2019 wurden Damen getauscht, Pferde geschlagen und Bauern geopfert. Das klingt dramatisch, lässt sich aber einfach erklären.

In Bad Leonfelden in Oberösterreich fand nämlich das Bundesfinale im Schulschachbewerb der Volksschulen statt. Der Vertreter aus dem Burgenland war die VS Draßburg. 5 Schüler der Naturparkschule, in Begleitung des Schachlehrers Werner Salamon, nahmen daran teil.

Aber wie kam die VS Draßburg zum Bundesfinale?

Seit dem Schuljahr 2017/18 findet an der VS Draßburg die unverbindliche Übung Schulschach statt. Bereits bei der ersten Teilnahme an der burgenländischen Schulschachlandesmeisterschaft im April 2019 gelang die große Überraschung.

Die VS Draßburg gewann das Turnier und wurde Landesmeister 2019!

Als Landesmeister schafft man direkt die Qualifikation für das Bundesfinale.

Beim Bundesfinale hielten die Denksportler aus Draßburg gut mit und belegten bei ihrer ersten Staatsmeisterschaft den 9. Platz.

Die beiden besten Einzelspieler waren Felix Aigner und Daniel Fischer.

Am einzigen spielfreien Nachmittag wurde im Rahmenprogramm die Lebzelterei Kastner in Bad Leonfelden besucht. 

 

ADVENT IM DORF 2018

Advent 2018

 

 

Hubertusmesse 2018

 

DSC 3854 2

Jagdgesellschaft Draßburg mit Pfarrer Mag. Johann Karall (5.v.l.) Jagdleiter Andreas Bandat (6.v.l) und Bgm. Christoph Haider (1.v.r.)

 

Am Samstag, den 6. Oktober, fand im Draßburger Naherholungsgebiet, nahe der Hottergrenze zu Zagersdorf, die Hubertusmesse statt. Pfarrer Johann Karall begrüßte um 16 Uhr seine Schäfchen bei der Hubertuskapelle. Auch der Wettergott spielte mit, denn er segnete die Anwesenden mit herbstlich warmen Temperaturen.

Nach der Messe lud die Jagdgesellschaft Draßburg die Gäste zur Agape ein. Das Team um Jagdleiter Andreas Bandat servierte im Anschluss bei Spritzer, Bier und Almdudler den Besuchern traditionelle Striezel. Für die musikalische Begleitung sorgte der Musikverein Draßburg sowie das Sinfonische Hornquartett.

Die Teilnehmer, darunter Bürgermeister Christoph Haider, konnten sich neben der Veranstaltung und dem guten Wetter an der idyllischen Landschaft mit schönem Ausblicken erfreuen. Gegen 18 Uhr traten die zahlreich erschienen Gäste den Heimweg an.

 

 

Obstsortenwanderung - Projekt „Pannonischer Sortengarten“

 DSC 3885 2

 

Allerlei Wissenswertes zu alten Obstsorten und zum Streuobstbau im Burgenland erzählte DI Christian Holler, bei einem gemeinsamen Spaziergang durch den Obstsortengarten der Gemeinde Draßburg. Die TeilnehmerInnen hatten auch die Möglichkeit mitgebrachtes Obst vom Experten bestimmen zu lassen. Traditionelle Obstsorten wie Steirischer Wintermaschanzker, Ilzer Rosenapfel, Pogatsch, Diels Butterbirne und Kronprinz Rudolf konnten so vor Ort bestimmt und auch verkostet werden.

 

DSC 3927 2

 

 

Dorferneuerungsleitbild

IMG 0754 1

„Vision Drassburg 2018: ein liebens- & lebenswerter Ort zum Wohlfühlen

Mehr Blumenwiesen, eine neues belebtes Gemeindezentrum, ausgebaute Altenbetreuung, modernste Infrastruktur, ein Gesundheitszentrum … das sind nur ein paar Schwerpunkte aus dem mit der Bevölkerung neu erarbeiten über 80 Seiten fassenden umfassenden LA 21 Dorferneuerungsleitbild. Mag. Dr. Christoph Mezgolits, CMC und sein Partner Ing. Werner Falb Meixner von der Firma Zeus consulting haben als externe Prozessbegleiter und Moderatoren in mehreren Dorfgesprächen über 6 Monate zahlreiche Ideen aus der Bevölkerung gesammelt und diese mit Hilfe eines parteiübergreifenden Kernteams in eine Gesamtvision gegossen. „Wichtig war uns, dass Ideen und Visionen unserer Bevölkerung bei diesen zukunftsweisenden Entscheidungen miteingebunden werden. Die Politik sollte nicht über die Köpfe der Menschen hinweg entscheiden“, lautet die Grundeinstellung von Bürgermeister Ing. Christoph Haider.
„Das Know How und die Erfahrung der Firma Zeus consulting, die bereits über 50 Burgenländische Gemeinden bei derartigen Zukunftsprozessen begleitet haben, hat wesentlich zum Erfolg dieses Prozesses beigetragen“, so der Ortschef. Nicht zuletzt ist es der Gemeinde Drassburg dadurch auch möglich, EU - Förderungen über die Burgenländische Dorferneuerung von bis zu 50% für Umsetzungsprojekte zu lukrieren. Einige Ideen von den Drassburgerinnen und Drassburgern wurden bereits umgesetzt und weitere rasche Umsetzungsmaßnahmen sind bereits in Planung.“

image4 1

OBSTBAUMSCHNITTKURS

Obstbaumschnittkurs 2018 orig-klein

 

Am 17. März 2018 fand auf der Gemeindewiese ein Obstbaumschnittkurs statt. Trotz widriger Wetterverhältnisse haben sich zahlreiche Hobbygärtner eingefunden um den interessanten Ausführungen von Kathrin Hausmann, Bakk. techn. MSc., zu folgen. Nach kurzer theoretischer Einführung folgte der praktische Teil, wo viele Fragen der Teilnehmer erörtert wurden und auch wertvolle Tipps von der Kursleiterin für die Praxis zum Obstbaumschnitt gegeben wurden.